Infrarotheizung

Infrarot ist eine moderne, ressourcenschonende Heiztechnik

Keine Wartungskosten

Infrarotheizungen sind zu 100% Wartungsfrei und haben eine hohe Ausfallsicherheit

Günstige Anschaffungskosten

Infrarotsysteme sind günstiger in der Anschaffung und Installation als herkömmliche Heizsysteme

Keine Schimmelbildung

trocknet Mauern durch die direkte Erwärmung und ist ideal zur Bautrocknung

Am Anfang war das Feuer…

Es werde … warm. Schon vor Jahrhunderten heizte der Mensch mit offenem Feuer.­ Sonne und Feuer sind die natürlichen Quellen von Infrarotstrahlung. Sie erzeugen seit ­Urzeiten ein behagliches, wohltuendes Wärmegefühl. Infrarot-Strahlung wird direkt über die Haut aufgenommen und ist unschädlich für Mensch und Tier.

Wie funktioniert eine Infrarotheizung?

Infrarotstrahlen basieren auf dem Wärmeprinzip der Sonne bzw. dem eines offenen Feuers. Sie heizen nicht primär die Luft, sondern nur feste, im Raum befindliche Körper. Boden, Wände, Decke und Möbel nehmen die Strahlung auf und geben ihrerseits wieder Wärme ab. Am besten stellen Sie sich Infrarotwärme so vor: Treten Sie an einem kühlen Tag vom Schatten in die Sonne, so spüren Sie wohlige Wärme, und das ohne Steigerung der Lufttemperatur.
FUNKTION INFRAR
Infrarotheizungen wärmen „von innen“: das Wärmeempfinden ist intensiver und an­genehmer. Konvektionsheizungen hingegen erzeugen das Gefühl von „kalten Füßen und heißem Kopf“.

Infrarotheizungen sind effektiv und kostengünstig

Infrarotheizungen überzeugen durch deutlich geringere Anschaffungs- und Installationskosten im Vergleich zu herkömmlichen Systemen. Laufende Heizkosten reduzieren sich um 30 bis 50 %. Infrarotheizungen sind sehr effektiv – sie sorgen für erhöhtes Wärmeempfinden bei geringerer Raumtemperatur und sind absolut wartungsfrei. Außerdem sparen Sie zusätzliche finanzielle Aufwendungen für den Rauchfangkehrer oder den Platzbedarf für das Brennstofflager.

Infrarotwärme ist behaglich und gut für die Gesundheit

Infrarotheizungen schaffen ein behagliches Raumklima. Im Gegensatz zu Konvektionsheizungen sorgen sie für gleichmäßige Erwärmung und verhindern übermäßige Luftbewegungen und Staubaufwirbelungen. Allergiker können also aufatmen. Örtliche Emissionen wie CO2, Rauch, Ruß, Feinstaub-Partikel oder Schwebeteilchen gibt es nicht. Zudem fördert Infrarot die Durchblutung, stärkt das Immunsystem­ und entlastet den Kreislauf.

Sie sind interessiert?

Menü schließen